Freitag, 18. Dezember 2009

Kinofilm "Die Heiler - Der Film": Chorprobe :-)

Hallo liebe Leute,

heute möchte ich über ein besonderes Ereignis berichten, das ich am 1. und 2.12.2009 erlebte.

Ich bekam ja dieses Jahr ein überraschendes, schönes Geburtstagsgeschenk: Eine Freundin von mir gratulierte mir telefonisch und erzählte, das sie in drei Tagen interviewt wird zu einem Dokumentarfilm über Heiler - www.dieheiler-derfilm.com. Ich bekundete Interesse und Sie empfahl, ich solle es doch mal probieren und Wolfgang T. Müller anrufen, vielleicht würde ja was draus. Das tat ich nach dem Geburtstagskaffee. Er freute sich (auch über meine Website) und kam prompt drei Tage später zu mir, nachdem er Claudia Michaelis aufnahm.

Wir hatten einen schönen Nachmittag und eine fixe Interviewaufnahme, siehe dazu seinen Logbuch-Eintrag Nr. 38.

Und nun war vom 30.11. bis 2.12.2009 ein "Event", wie das so schön neudeutsch heißt, auf dem sich die von Wolfgang interviewten Heiler und Medien trafen. Nahezu 50 Menschen aus dem deutschsprachigen Raum trafen sich, lernten sich kennen, vernetzten sich und genossen die sehr gute Atmosphäre in dem Akademiezentrum von Tom Rietdorf in Ziegelsham bei Rattenkirchen.

Wir übten hier den Song von Michael Jackson "Heal the World" als Chor zu singen. Das war sehr lustig und schön. Es gibt ihn sicher zumindest zu hören in den Kinofilm, vielleicht sogar zu sehen :-)

Im Prinzip war keiner Chor- oder Sangesprofi, und Wolfgang mühte sich redlich, uns im Rhythmus und einigermaßen im Ton zu behalten. Und am Ende hatte jeder einen neuen Ohrwurm im Kopf... ;-)

"Heal the World, make it a better place - for you and for me and the entire human race..."

Einige Wochen vorher sah ich im Kino die Proben-Doku "This is It" über MJ und weinte bereits gerührt Tränen, als er darin "Heal the World" sang. Ich wußte zu der Zeit ja schon von unserem geplanten Chorsingen dieses Songs zum Film.

Ich freue mich und fühle Dankbarkeit, daß ich daran mitwirken darf.

Ich denke, dieses ambitionierte Projekt von Wolfgang T. Müller wird einer der wegbereitenden Steine auf dem Weg sein, geistige Heilweisen allgemein anzuerkennen. Das geistige, energetische Heilweisen ein Phänomen sind, in dem sich viele Menschen mit Helfersyndrom tummeln, aber auch viele Perlen enthalten sind, die zeigen, daß es Dinge und Geschehnisse zum Thema heil, ganz und gesund werden gibt, die ans Wunderbare grenzen und derzeit nicht vollständig erklärbar sind mit unserem Wissen.

Möge es uns allen gelingen, eine Welt frei von Schmerz und Kummer in Frieden, Freude, Liebe, Fülle und Erfüllung, Gesundheit und Verbundenheit zu erschaffen.

Alles (ist) Liebe,
Thomas

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Was ich Ihnen geben kann:


Ich bin kein Motivator,
der Ihnen ein kurzen Kick verpaßt,

Ich bin kein Mentalguru, der Ihnen neue Rollen und Identitäten aufzwängt,

Ich predige nicht positive Gedanken, die man fühlen muß,

Ich bin kein schwarzmagischer Heiler, der Ihnen verspricht, mit einem Handschlag alle Sorgen und Nöte wegzunehmen,

Ich bin ein Lehrer des Lebens.

Natürlich: Ich bin auch ein Heiler in geistigen Heilweisen, und ein richtig guter dazu!

Von mir lernen Sie, wie Ihre Gesamtheit wiederfinden, ganz und heil werden. Das heißt, glücklich werden, Liebe erleben, Freude und Frieden erleben, Harmonie und Fülle erfahren, Verbundenheit mit allem Leben auf der Erde fühlen, Verantwortung für Ihr Tun übernehmen und daraus dem Leben antworten, weil Sie andere Standpunkte einnehmen können, Verständnis erfahren.

Das gilt im privaten wie im Berufsleben, im Liebesleben wie in der Arbeit. Als Mensch oder als Unternehmen.

Das heißt deswegen, nicht Ihre dunklen Seiten zu verneinen und heilen zu wollen. Sondern, Ihre Schatten wieder zu sich zu nehmen und dann die freie Wahl zu treffen, was Sie leben wollen. Dunkles kann auch Helles sein. Was es gerade ist, das wissen wir aus unserer beschränkten Sichtweise des Tagesbewußtseins nicht.

Sie lernen, sich, ihre positiven und negativen Seiten so zu lieben, wie Sie sind. Ganz einfach.

Und sofort hat sich Ihr Leben geändert. Innerhalb von drei Tagen.

Das heißt nicht, das Sie danach nichts mehr tun müssen und Sie nur noch in Ihrem persönlichen Himmel auf Erden leben. Sie werden das tun, sofort, weil Sie es in den drei Tagen gelernt haben - in Ihrem persönlichen Himmel leben. Nur nicht immer. Aber immer öfter. Die Fähigkeiten, die ich Ihnen vermittle, wollen entgegen dem Bestreben Ihres Egos geübt werden, bis sie dauerhaft verinnerlicht sind.
Das biete ich Ihnen an - die dauerhafte Fähigkeit, hier und jetzt in Ihrem Himmel zu leben - wann immer Sie wollen.

Der Weg Ihres Lebens, den Sie von da an gehen, ist anders. Die Ereignisse geschehen weiterhin, mit oder ohne Ihre Einwirkung. Aber Sie, sie haben dann einen anderen Standpunkt, eine andere Betrachtungsweise, Fühlweise, Denkweise. Deswegen wird es Ihnen immer besser ergehen.

Wollen Sie das?

Nehmen Sie Verbindung mit mir auf: 0178-872 00 99 oder thomas@alles-was-ist.de.

Schauen Sie auf meine Arbeit:

Ich freue mich, Sie kennen zu lernen.
Herzliche Grüße,
Thomas Karl

UPDATE: Die Ruf-Nr. ist nun 0163-720 7965 bzw. 08807-949 7167.

Mittwoch, 16. September 2009

Änderung der Bezeichnung meiner wichtigsten Fähigkeiten-Vermittlung

Hallo,

nach langem Überlegen, wie ich denn nun meine wichtigste Arbeit benennen kann, sodaß leicht und schnell verständlich ist, was ich da euch beibringen kann (bzw. woran ich euch wieder erinnere), kam ich auf den Begriff "Supra". Noch eine "Quanten-" oder "Thomas-Methode" wollte ich nicht in die Welt setzen. Da gibt es schon eine Inflation... ;-)

Ich zeige euch die lebensverändernde und kraftvolle Macht - hihi, ein Begriff, an dem sich viele Leser anstoßen und spiegeln können ;-) - der Liebe. Bloß ist das Wort "Liebe" zu einer nahezu inhaltsleeren Hülse geworden, weil sich soviel an falsch verstandenden Bedeutungen und Geschichten um das Wort Liebe ranken. Und weil nur noch so wenige Menschen es wirklich intensiv, körperlich fühlen können. Und noch weniger wissen und erfahren, daß es Schöpfungskraft pur ist.

Liebe ist eine der höchsten Entwicklungsstufen unseres Bewußtseins, wenn sie einmal komplett vom Bewußtsein eines Menschen erreicht ist, gibt es nur noch Steigerungsformen wie "Sat-chit-Ananda" - göttliche Glückseligkeit und Ekstase im Einssein und tiefster Frieden. Kennzeichen der kompletten Liebe, wie ich sie meine und lehre zu fühlen und zu sein, sind Bedingungslosigkeit, vollständige Annahme und Akzeptanz, Achtung, Reinheit, Klarheit, Lichtvoll, Wahrheit, Verständnis und An-Teilnahme am und des Lebens in allen Bereichen in Anerkenntnis der Verbundenheit und der Selbstachtung.

Klingt groß, oder? Ist aber leicht zu fühlen :-)

"Supra" bedeutet "über, oberhalb", auch "übergreifend" als Präfix. Die Worte "Kraft und Macht" beziehen sich die Landkarte und das Bewußtsein-Entwicklungsmodell des erleuchteten Kinesiologie-Forscher Dr. Dr. David Hawkins in seinem Buch "Die Ebenen des Bewußtseins", im Original "Power vs. Force: ..."

Deswegen nenne ich mein wichtigstes Seminar nun

Kraft und Macht der Supra-Liebe.

Dieses Gefühl, diesen Bewußtseinszustand der Supra-Liebe zu erleben und immer wieder zu wählen, ist die Erfüllung des MenschSeins. Punkt.

Herzliche Grüße,
Thomas

Umzug und mehr Posts :-)

Liebe Leute,

nach einer intensiven Zeit, gerade im letzten Jahr, bewältigte ich gerade einen Umzug. Nun ist meine Praxis in Hohenbrunn bei München (Ausfahrt an der A99).

Ich sammelte viele Themen für meine Posts und meine Bücher, fand jedoch keine Zeit zur Formulierung oder zum posten.

Das wird jetzt anders. In den nächsten Tagen aktualisiere ich meine Websites und dann werde ich sukzessive meine vielfältigen Erfahrungen und Kenntnisse posten.

Herbstliche Grüße,
Thomas Karl